TuS Logo ohne Schatten

Senioren unterwegs

Besichtigung des Norddeutschen Schulmuseums in Bohlenbergerfeld

Am 9.6.2022 fuhren einige Senioren des TUS Jaderberg mit eigenen PKW’s zum Schulmuseum nach Bohlenbergerfeld bei Zetel. Es ist ein Museum für die ganze Familie, das älteste eigenständige Schulmuseum in ganz Deutschland. Mitte der 70-ger Jahre wurden sehr viele kleine Landschulen geschlossen und zu Mittelpunktschulen zusammengeführt. Damit die alten Lehr- und Lernmittel sowie sonstige Schuleinrichtungen nicht verloren gingen wurde des Schulmuseum in der al ten Volksschule Bohlenbergerfeld 1978 von dem Ehepaar Wacker gegründet und eingerichtet. Mittelpunkt des Schulmuseums ist ein original rekonstruiertes Klassenzimmer von 1910 mit Tischen und Bänken, sehr schmal, für Kinder angefertigt. Auf dem Flur des Schulmuseums wurden wir freundlich begrüßt von Herrn Lang, einer der Ehrenamtlichen, die den Besuchern etwas vom Schulalltag, wie früher unterrichtet wurde, erzählen. Diese Schulstunde hatten wir zusätzlich gebucht. Zunächst orderte er uns auf, sich in zwei Reihen (1 Reihe die Frauen, daneben die Männer) hintereinander aufzustellen. Alle Frauen erhielten 1 Schürze, (zum Vorbinden) und die Männer erhielten 1 Kragen, (zum Überziehen). Dann bekamen alle ein Namensschild mit alten gängigen Namen zum Umhängen. (siehe Fotos)

So eingekleidet betraten wir das alte Klassenzimmer von 1910 und durften uns erst setzen, als wir das Morgenlied gesungen hatten. Die sehr interessante Unterrichtsstunde begann. Man wurde zur Ruhe und Ordnung ermahnt. Wir konnten versuchen mit Federhalter und Tinte unseren Namen in deutscher Schrift zu schreiben, denn früher lernte man die deutsche Schrift. Wer nicht aufpasste, kam auf die Schlingelbank, oder es gab noch Schläge mit dem Rohrstock, erzählte uns Herr Lang. Diese historische, humorvolle Unterrichtsstunde mit einigen spaßigen Anmerkungen fanden alle amüsant. Danach wurde uns in der Cafeteria Kaffee, Tee und Kuchen serviert. Es wurde sich u.a. über die alten Schulzeiten unterhalten. Wer wollte, konnte zum Schluss noch die Ausstellung im Schulmuseum besichtigen. Dort waren alte Ranzen, Federhalter und Tinte, Tafeln und Tafellappen, Schulbücher, Rechenmaschinen usw. ausgestellt. Eine ganz ansehnliche Sammlung. Das Museum und das Museumsgelände bieten zahlreiche Aktivangebote und Gestaltungsmöglichkeiten (Spielplatz für Kinder, historische Unterrichtsstunde, Grillhütte und eine Naturerlebnishütte. Hier kann man einige Zeit mit Besichtigungen verbringen. So vergingen einige Stunden. Es war ein schöner Nachmittag mit vielen Eindrücken aus der alten Schulzeit.


Edith Brüling


Edith1

Edith2

Edith3

Edith4

Edith5

Edith6

 

 

   
   
© TuS Jaderberg

Login Form